Wer hat uns über die Jahre besucht?

In 2011 kam eine Gruppe 6. Klässler aus der benachbarten Oberschule für ein Halbjahr in den Lehrgarten. Dies war ganz zu Beginn des Projektes: die Schüler legten die ersten Beete an, pflanzten Kartoffeln und setzten die ersten Obststräucher.

Es folgten die Kindergarten Kinder aus dem Borchersweg (mittlerweile umgezogen in die unmittelbare Nähe des Gartens), die den Garten jedes Jahr zwischen April und Oktober seit 2012 besuchen.

Von 2013 bis 2017 wurde eine ganzjährige Garten AG für 3 & 4. Klässler der benachbarten Grundschule angeboten und fand regen Anklang bei den Schülern. Die AG befindet sich zurzeit in einer Pause.

Seit 2016 besuchen Kinder eines weiteren Kindergartens den Lehrgarten zwischen April und Oktober.

Trotz Corona Epidemie gab es in 2020 die ersten Erwachsenen Besucher bei uns im Garten. Dies ist eine Ko-operation zwischen dem Lehrgarten und der Ländlichen Erwachsenen Bildung.

 

Kindergarten Besuche im Lehrgarten

Von April bis Oktober besuchen Kindergarten Kinder den Garten einmal die Woche. Sie säen Sonnenblumen und Gemüse aus und legen Kartoffeln und Bohnen. Bei jedem Besuch wird der Fortschritt der Pflanzen beobachtet.

Der Garten wird auf verschiedenste Weise erkundet:

  • welche Farben und Formen haben Pflanzen, Blüten und Früchte
  • wie riechen welche Kräuter
  • wie fühlen sich die verschiedenen Blätter und Stängel an
  • wie schmecken Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Schmecken alle Äpfel gleich?

 

Weiterhin stellt jede Gruppe Apfelsaft mit einer Handpresse her und backt Zucchinikuchen mit eigenen Zucchinis aus dem Garten.